You are currently viewing Ende oder Chance? – Es ist, was du draus machst!

Ende oder Chance? – Es ist, was du draus machst!

Zwischen Hoffnung und Verzweiflung sitzt sie da

Mal wieder. Die Situation ist nicht neu. Leider.

Und sie weiß nicht, was sie denken oder tun soll. Es geht so einfach nicht mehr weiter. Sie kann nicht mehr, hat keine Kraft mehr. Für diese Beziehung, dieses Hin und Her. Sie will sich nicht weiter so behandeln lassen. Als sei sie wertlos. Unwichtig. Er fährt die Mauern einfach hoch. Und sie sitzt ohnmächtig und hilflos davor.

Bei dem Gedanken, dass es das jetzt wirklich gewesen sein soll, zieht sich alles in ihr zusammen. So kann es doch nicht enden. Es war alles mal so unglaublich schön und sie hat schon so viel in diese Beziehung investiert. Sie ist ja auch nicht gerade einfach. Fordert vielleicht zu viel von ihm. Eventuell übertreibt sie auch. Irgendwie muss sie ihm aber ja klar machen, dass sich was ändern muss. Das hat sie allerdings schon oft versucht, auf alle erdenklichen Arten. Und trotzdem endet es immer wieder in Tränen.

Nur, ein Leben ohne ihn, das kann sie sich gar nicht richtig vorstellen. Wenn aus dieser Beziehung nichts wird, dann ist da einfach nur ein schwarzes Loch. Alle ausgemalte Zukunft weg…

Was sie gerade nicht sehen kann

Das schwarze Loch ist nur ein Tunnel.  Am Ende ist Licht. Es ist der Abschluss eines Kapitels und dahinter liegt eine leere Seite für das Neue. Strahlend weiß, frei und unbefleckt. Sie entscheidet selbst, was sie dort schreiben will.

So ähnlich könnte sie die Geschichte weiter schreiben

Ja, da ist viel Angst. Aber auch ein kleines Glitzern. Die Idee, dass da noch mehr sein könnte. Dass es für sie möglich sein könnte, doch noch mal zu lieben und wirklich von Herzen geliebt zu werden. Für alles was sie ist.

Also fängt sie an, ihre Zukunft zu gestalten. Spürt ganz genau nach, was sie wirklich will im Leben und trifft ihre Entscheidungen danach. Sie schmeißt raus, was nicht mehr passt und sät die ersten Samen für ihre neue Zukunft. Sie reflektiert und erkennt, dass er nur ihr Spiegel war. Dass sie es war, die nicht voll und ganz zu sich gestanden hat. Dass sie ihre Bedürfnisse vernachlässigt hat und andere immer wichtiger waren als sie. Jetzt lässt sie all das los und geht los. Für sich. Endlich. Die Kraft kommt zurück. Es tut manchmal noch weh oder sie ist wütend. Aber es wird besser und das Leben fängt an, wieder mehr und mehr Spaß zu machen.

Stück für Stück geht sie ihren Weg. Macht manchmal Babysteps und manchmal riesen Sprünge. Geht manchmal auch zurück und dennoch geht es voran.

Sie geht All-In

Und dann, als sie gelernt hat, sich selbst gut um sich zu kümmern und als sie wieder glücklich ist, auch ohne einen Partner, da passiert es. Sie trifft auf jemanden, der ihr Herz zum Tanzen bringt. Der anders ist, als die zuvor. Den sie früher übersehen hätte, als sie Empathie, Zuverlässigkeit und ein Herz aus Gold noch nicht so sehr zu schätzen wusste. Und trotz der Angst, wieder verletzt zu werden, macht sie ihr Herz voll auf. Zeigt sich diesmal, wie sie wirklich ist, spricht aus, was sie sich wünscht und geht All-In.

Aus Schmerz wird Dankbarkeit

Sie erlebt, dass Beziehung leicht und mühelos sein kann. Dass sie wertgeschätzt wird. Dass man ehrlich über seine Gefühle und Grenzen miteinander sprechen kann. Sie erfährt, wie harmonisch und unterstützend Zusammenleben sein kann. Wie es ist, als Team gemeinsam etwas zu erschaffen. Sie merkt, dass ihr Bedürfnis nach Nähe, ehrlichem Austausch und zärtlicher Berührung nicht zu viel ist, sondern genau richtig. Dass man mit- und aneinander wachsen kann. Dass Liebe nicht schmerzhaft ist, sondern warm, tief und ruhig.

Angekommen bei sich und mit ihm ist sie zutiefst dankbar, dass alles genau so war wie es war, weil es sonst nicht wäre, wie es ist.

Spürst du auch das Glitzern?

Willst du losgehen, Trauer, Enttäuschung und Hoffnungslosigkeit hinter dir lassen und dein Kapitel „Liebesbeziehung“ neu schreiben? Diesmal in der Version, die wirklich zu dir passt und dich glücklich macht?

Von heute auf morgen geht das nicht. Es ist ein Weg. Du brauchst die Bereitschaft ihn zu gehen und bei dir selbst hinzusehen. Deine Gefühle anzunehmen und deinen Anteil an der Situation zu erkennen. Denn du kannst nur dich, aber niemand anderen verändern. 

Setz die Segel in die richtige Richtung und dann kommen Klarheit, Erleichterung und Mut mit jedem weiteren Schritt. Es lohnt sich los zu gehen und das alte Kapitel endgültig abzuschließen!

Alle Liebe,

Joleen

Raus aus Drama-Beziehungen

Mehr Verständnis für dich und deine aktuelle Situation

Schreibe einen Kommentar